Produkt-Logo

Arbeitnehmer online

Datenschutz­prinzipien

1 Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

DATEV erfasst im Zusammenhang mit Arbeitnehmer online Daten, um Ihnen Dienste zur Verfügung zu stellen und diese stetig für Sie zu verbessern. Diese Daten erhebt DATEV auf verschiedene Arten.

1.1 Daten, die Sie DATEV mitteilen

Diese Daten teilen Sie DATEV direkt mit:

  • Daten zu Ihrer Authentifizierung
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Daten zur Erfüllung des jeweiligen Dienstes

1.2 Daten, die DATEV aufgrund Ihrer Nutzung erhält

DATEV kann zum Zweck der Fehler- und Performanceanalyse sowie zum Nachvollzug durchgeführter Transaktionen die folgenden Daten erheben:

  • Zeit und Inhalt Ihrer Anfragen und Antworten durch DATEV
  • Fehlermeldungen des Authentisierungsverfahrens und der Anwendungen
  • Wenn Sie den neuen Personalausweis nutzen, ein dienste- und kartenspezifisches Kennzeichen zu Ihrer Identifikation

Die nutzerspezifischen Detailinformationen werden maximal 14 Tage aufgehoben.

1.3 Daten, die DATEV weitergibt

Um eine Zusammenarbeit mit Ihrem Arbeitgeber und ggf. seinem Steuerberater zu gewährleisten, gibt DATEV folgende Daten an diese weiter:

  • den Zeitpunkt Ihrer Registrierung
  • Information über eine von Ihnen veranlasste Abmeldung von Arbeitnehmer online
  • die Bezeichnung der Datenfelder, die zu einem Fehler bei Ihrer Registrierung geführt haben
  • Daten, die Sie explizit zur Weitergabe gekennzeichnet haben

Daten, die Sie während der Registrierung eingegeben haben bzw. Daten Ihres Authentifizierungsmediums werden nicht weitergegeben.

2 Umgang mit E-Mail-Adressen

Die von Ihnen in Arbeitnehmer online hinterlegte E-Mail-Adresse verwendet DATEV nur in der direkten Kommunikation mit Ihnen, beispielsweise um Sie über neu bereitgestellte Dokumente zu informieren. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

3 Sicherheit

DATEV setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre von uns verwalteten Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung und dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

4 Cookies und Web Storage

Cookies sind kleine Datenmengen, die vom Betreiber einer Webseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. DATEV verwendet in Arbeitnehmer online temporäre und permanente Cookies.

Temporäre Cookies sind zeitlich begrenzt und enthalten Daten wie beispielsweise eine Identifikationsnummer (Session ID). Sie erlauben es dem Server, aufeinander folgende Anfragen des Browsers demselben Benutzer zuzuordnen. Sie werden automatisch gelöscht, sobald der Benutzer den Browser schließt.

Permanente Cookies hingegen bleiben erhalten, auch nachdem der Benutzer den Browser geschlossen hat. Darüber hinaus verwendet DATEV permanente Cookies für eine unpersonalisierte Statistik, um unser Angebot für Sie weiterzuentwickeln und zu verbessern. Dabei werden keine personenbezogenen Daten ausgewertet. Die erhobenen Daten werden nach spätestens 3 Jahren gelöscht.

Web Storage ist ein Datenspeicher im Browser und wird von Arbeitnehmer online verwendet. Dadurch bleiben Benutzerentscheidungen beim Schließen des Browsers erhalten, um sie bei der nächsten Verwendung der Anwendung wiederherzustellen.

5 Kontakt

Dr. Jörg Spilker (Datenschutzbeauftragter)
Paumgartnerstraße 6 - 14
90429 Nürnberg
Tel. 0911/319-0
E-Mail: datenschutz@datev.de

Stand: 08/2016