Dok.-Nr.: 2000054

DATEV Redaktion LEXinform

Übersicht vom 01.07.2017

EBIT- und Umsatzmultiplikatoren, Stand Juli 2017


Übersicht EBIT- und Umsatzmultiplikatoren aus dem Finanzmagazin "FINANCE"

Bei der Multiplikatormethode wird davon ausgegangen, dass sich durch die Übertragung operativer Maßzahlen bestimmter Vergleichsunternehmen der Unternehmenswert bestimmen lässt. In diesem Zusammenhang haben sich so genannte EBIT- und Umsatzmultiplikatoren durchgesetzt. "EBIT" ist die englische Abkürzung für "Earnings Before Interest and Tax", übersetzt also der Gewinn vor Zinsen und Steuern oder das operative Betriebsergebnis.

Für die Anwendung der Multiplikator-Methode bei der Unternehmensbewertung, können Sie auf die aktuellen "Multiples" zu 16 Hauptbranchen der deutschen Wirtschaft zurückgreifen. Die Tabelle wird 8 mal im Jahr vom Finanzmagazin "FINANCE" erstellt.

Aktuelle Tabelle:


g2000054.jpg

Quelle: FINANCE Research, Frankfurt

     

Eine Übersicht auf die Originalartikel und die komplette Grafik finden Sie im Dokument (gesicherter Bereich)EBIT- und Umsatzmultiplikatoren.

Schlagwörter:

Unternehmensbewertung, Unternehmenswert, Multiplikatormethode, Multiplikatoren, Multiples, EBITs


Dieses Dokument mit weiteren Informationen und Angeboten zu diesem Thema in (gesicherter Bereich) LEXinform online öffnen


WeiterempfehlenDokument diskutieren oder weiterempfehlen