Sicherheit durch Authentifizierungsverfahren

Hierzu wurden durch die Finanzverwaltung verschiedene Verfahren eingeführt, durch die der Absender einer Steueranmeldung und Steuererklärung identifiziert werden kann.

Nutzen Sie ausschließlich die Datenübermittlung über das DATEV-Rechenzentrum, brauchen Sie nicht weiter aktiv zu werden. Die Authentifizierung erfolgt automatisch durch DATEV.

Daneben stehen von DATEV unterstützte Verfahren zur authentifizierten Übermittlung in den verschiedenen DATEV-Programmen zur Verfügung. Die Anmeldung zur Authentifizierung erfolgt über das ElsterOnline-Portal unter www.elster.de/eportal. Für die Authentifizierung über das Internet gibt es drei Verfahren, um das Zertifikat zu erwerben:

  • ELSTER-Basis (Software-Zertifikat)
  • ELSTER-Spezial (ELSTER-Stick)
  • ELSTER-Plus (Signaturkarte)

Elster-Plus können Sie nach Ihrer Anmeldung sofort nutzen. Dafür notwendig ist DATEV mIDentity oder die SmartCard. Unter www.datev.de/elster erhalten Sie weitere Informationen zur Nutzung von ELSTER-Plus mit Ihrem mIDentity bzw. Ihrer SmartCard.

Authentifizierung in den Rechnungswesen-Programmen

Die Umsatzsteuervoranmeldung (UStVA) und die Zusammenfassende Meldung (ZM) muss derzeit nicht authentifiziert übermittelt werden. Ab dem 1.1.2013 ist auf Grund einer Gesetzesänderung die Übermittlung nur noch mit Authentifizierung möglich. Eine authentifizierte Datenübermittlung bietet Schutz vor unberechtigten Einreichungen bei der Finanzverwaltung. Diese Sicherheit bietet Ihnen automatisch die ...

... Authentifizierung im Telemodul:

Das Telemodul DÜ Rechnungswesen unterstützt zur authentifizierten Übermittlung mit dem ELSTER II-Verfahren die oben genannten Zertifikate.

Authentifizierung in den Lohn-Programmen

In den Lohnprogrammen erfolgt die Datenübermittlung der Lohnsteuer-Anmeldungen über das DATEV-Rechenzentrum bereits authentifiziert. Die Lohnsteuerbescheinigungen sind ab 2009 ebenfalls authentifiziert zu übermitteln. Diese Authentifizierung wird DATEV rechtzeitig zum gesetzlich vorgeschriebenen Termin erledigen.

Authentifizierung in den Steuerprogrammen

Seit Veranlagungszeitraum 2011 müssen Unternehmensteuererklärungen und Einkommensteuererklärungen bei Vorliegen von Gewinneinkünften elektronisch und authentifiziert an die Finanzverwaltung übermittelt werden. Mit den DATEV-Steuerprogrammen übermitteln Sie die Daten an die Finanzverwaltung sicher über das DATEV-Rechenzentrum. Die Daten werden dabei automatisch authentifiziert.

Weitere Informationen

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=20236

© 2014 DATEV

Kostenlose Hotline

0800 3283825

Sie haben Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Suche

im Bereich Top-Themen. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suchen