Musterprozess betriebliche Steuern

1. Unterjährig beraten2. Jahresabschluss erstellen4. Steuererklärungen besprechen5. Elektronische Übermittlung6. Elektronischer Bescheidabgleich7. Betriebswirtschaftlich beraten8. Kanzleimarketing

3. Steuererklärungen erstellen

Erstellen Sie nun die Steuererklärung: Dafür übernehmen Sie die erforderlichen Daten aus Kanzlei-Rechnungswesen pro nach DATEV Körperschaftsteuer. Dadurch sparen Sie sich viel Zeit und vermeiden Übertragungsfehler. Im Wertübergabeprotokoll für die Körperschaftsteuer erkennen Sie auf einen Blick, welche Werte übergeben werden.

Komplexe Sachverhalte berechnen

Erstellen Sie jetzt die Körperschaftsteuererklärung für die Muster GmbH:Bei der Muster GmbH handelt es sich um den Organträger zweier Organgesellschaften. Mit Körperschaftsteuer comfort können Sie mehrstufige Organschaftsverhältnisse abwickeln und berechnen; die Daten der Organgesellschaften werden im Anschluss für den Organträger bereitgestellt und werden dort in die Anlage ORG übernommen.

Wissen aktualisieren

Bei der Erstellung der Körperschaftsteuererklärung möchten Sie sich näher über die zum Veranlagungszeitraum 2008 neu eingeführte Zinsschranke informieren. Öffnen Sie dazu direkt aus der entsprechenden Erfassungszeile heraus die Datenbank LEXinform Steuern / Recht / Wirtschaft pro. Ohne sich Gedanken über Suchbegriffe oder passende Schlagworte machen zu müssen, wird Ihnen eine passende Trefferübersicht angezeigt.

Aktuelle Steuerkontodaten

Um die Steuererklärung zu erstellen, benötigen Sie auch die aktuellen Steuerkontodaten. Mit DATEV Steuerkonto online pro fragen Sie diese tagesaktuell ab: Das Ergebnis wird Ihnen innerhalb weniger Minuten am PC angezeigt.


Rückstellungen übergeben

Das Körperschaftsteuerprogramm führt die Gewerbesteuerberechnung für Kapitalgesellschaften automatisch durch. Sie berechnen nun die Körperschaftsteuer-, Gewerbesteuerrückstellung und SolZ-Rückstellung und übergeben die Werte zurück nach DATEV Kanzlei-Rechnungswesen pro.

Sämtliche Formulare griffbereit

Sie bereiten nun für Ihren Mandanten einen Antrag auf Investitionszulage vor. Mit dem Tool Ergänzende Steuerformulare haben Sie eine Vielzahl ergänzender Steuerformulare griffbereit und können diese am PC ausfüllen und ausdrucken.

Weitere Informationen

http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=77283

© 2014 DATEV

Kostenlose Hotline

0800 3283825

Sie haben Fragen? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Suche

im Bereich Top-Themen. Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Suchen