Erfolgreich auf Digitalisierungskurs

13. DATEV-Anwenderforum für den Public Sector

Ob digitaler Rechnungs- und Belegprozess, Haushaltsplanung oder Automatisierung: Die Herausforderungen für den Public Sector sind vielfältig. Lösungen und Hilfestellungen zu den zahlreichen Aufgaben gab es auf dem 13. DATEV-Anwenderforum für den Public Sector, das in diesem Jahr in Hamburg stattfand. Mehr als 120 Teilnehmer aus Verwaltung, öffentlichen Einrichtungen und Softwarepartnern folgten Ende September der Einladung in die Hansestadt.

Die Schwerpunkte der Agenda waren – neben den aktuellen Neuerungen der Softwarelösungen – in diesem Jahr von Digitalisierung geprägt: So wurde am ersten Tag das DATEV Kassenarchiv online vorgestellt und die Möglichkeiten der digitalen Belegwelt mit DATEV Unternehmen online präsentiert. Ins Detail der kommunalen Anforderungen konnten sich die Teilnehmer am zweiten Tag des Anwenderforums vertiefen. Dann hieß es einschiffen in die "Info-Cruises": Die Kunden konnten in verschiedenen Themenhäfen anlegen und sich mit DATEV-Mitarbeitern und anderen Public-Sector-Kunden austauschen. Zum Beispiel über den Umgang mit offenen Posten oder über die Auswertungen der Haushaltsplanung und Mittelbewirtschaftung. Oder zu den Themen digitaler Rechnungs- und Belegprozess sowie dem flexiblen und individuellen Erstellen von Bescheiden.

Darüber hinaus durfte der „Bericht aus Berlin" nicht fehlen, der die Teilnehmer über die aktuellen politischen Gegebenheiten in der Bundeshauptstadt informierte. Die Datenschutz-Grundverordnung mit ihren praktischen Auswirkungen für den Public Sector war ebenfalls Bestandteil der Debatten. Fachvorträge, Workshops und Gelegenheit zum Austausch bietet auch das nächste Anwenderforum, das dann vom 26. bis 27. September 2019 in Leipzig stattfinden wird.