DATEV pro

Altbestände im Rechnungswesen jetzt umstellen

Ab Installation der DVD 9.0 (Ende August/Anfang September 2015) können Sie auf Bestände, die noch nicht auf DATEV pro umgestellt sind, nur noch lesend zugreifen. Deshalb: Stellen Sie Altbestände im Rechnungswesen jetzt um!

Sobald Sie die DVD 9.0 installiert haben, können Sie die Altbestände nicht mehr buchen. PC-Auswertungen können Sie nach wie vor ausgeben und auch der GDPdU-Export für die Betriebsprüfung ist weiterhin möglich.

Ausführliche Informationen zum Thema Altbestände erhalten Sie in der Info-Datenbank im Dokument 1080250.

Senden und Holen mit den alten Programmversionen

Ab dem 01. August 2015 können Rechnungswesen-, Anlag- oder Kostenrechnung-Mandantenbestände mit Kanzlei-Rechnungswesen V. 5.8x bzw. Rechnungswesen V. 5.8x nicht mehr ins DATEV-Rechenzentrum gesendet oder von dort geholt werden. Das Holen über die aktuellen DATEV pro-Rechnungswesen-Programme ist weiterhin möglich.

Auswertungen über das DATEV-Rechenzentrum ausgeben

Wenn Sie in den Mandanten-Stammdaten in Kanzlei-Rechnungswesen V. 5.8x bzw. Rechnungswesen V. 5.8x eine regelmäßige Druckausgabe im Rechenzentrum, z. B. für Kontenblätter oder für die BWA hinterlegt haben, wird beim Umstellen der Daten auf DATEV pro automatisch das Auswertungspaket RZ Monatspaket aus Stammdaten angelegt. Bitte prüfen Sie, ob Sie die damals hinterlegten Auswertungen noch benötigen.

Wie Sie Auswertungspakete bearbeiten bzw. löschen, lesen Sie in der Info-Datenbank im Dokument 1070235.