Tipps für Ihren Bericht – Anlagenverzeichnis erstellen und bearbeiten

Sie haben einen Bericht mit mehreren Anlagen und möchten diese in ein Anlagenverzeichnis aufnehmen und bearbeiten. Dabei unterstützen Sie die Programme Abschlussprüfung compact / classic / comfort und Bilanzbericht comfort.

  • Anlagen für das Anlagenverzeichnis definieren
    Sie definieren für alle Anlagen die Sie in das Anlagenverzeichnis aufnehmen möchten, wie z. B. Bilanz, Anlagenspiegel, GuV oder Mehrjahresvergleich, eine passende Beschriftung und nehmen die gewünschten Formatierungen vor. So können Sie zum Beispiel das Format der Nummerierung festlegen (1, 2, 3, 4…; A, B, C, D…).
  • Position des Anlagenverzeichnis
    Legen Sie fest, an welcher Position das Anlagenverzeichnis eingefügt werden soll: Entweder direkt vor den betroffenen Anlagen oder nach dem allgemeinen Inhaltsverzeichnis. Sie können es auch ins Inhaltsverzeichnis integrieren. Es gibt vier Varianten, die sich in der Darstellung unterscheiden.
  • Funktion Formatvorlage
    Über die Funktion „Formatvorlage“ im Kontextmenü können Sie weitere Formatierungen vornehmen, z. B. die Schriftart und -größe oder die Absatzformate verändern.
  • Weitere Verzeichnisse einfügen
    Neben dem Anlagenverzeichnis können Sie auf gleiche Art und Weise auch Verzeichnisse für Abbildungen, Grafiken oder Kalkulationstabellen einfügen.

Kontakt

Fragen zum Programm Abschlussprüfung beantwortet der Programmservice Abschlussprüfung.
Telefon: + 49 911 319-37891
E-Mail: abschlusspruefung@service.datev.de

Fragen zum Programm Bilanzbericht comfort beantwortet der Programmservice Bilanzbericht.
Telefon: +49 911 319-34735
E-Mail: bilanzbericht@service.datev.de