DATEV-Programme 11.0: Installation

Programme vor dem DVD-Versand per DFÜ abrufen

Sie können die DATEV-Programme 11.0 bereits ab dem 25.08.2017 per DFÜ über den Installations-Manager abrufen. So stehen Ihnen die Inhalte der neuen DVDs bereits ca. eine Woche vor offiziellem DVD-Versand zur Verfügung.

Voraussetzung dafür ist die Installation der DATEV-Programm-DVD 10.1 (Januar 2017) und die Option Programme per Download beziehen muss im Installations-Manager aktiviert sein. Wenn Sie zusätzlich den automatischen RZ-Abruf eingerichtet haben, wird bereits über Nacht die für Ihre Beraternummer relevante Software übertragen und steht zur Installation bereit.

Anpassung an Microsoft-Standards

Die Anpassung der DATEV-Software an Microsoft-Standards wird mit der Installation der DATEV-Programme 11.0 fortgeführt. Ab einer der nächsten Auslieferungen der DATEV-Programme sollen bei (Neu-)Installationen die Dateien in Verzeichnissen abgelegt werden, die in Windows-Betriebssystemen dafür vorgesehen sind: Die Verzeichnisse PROGRAMM, KONFIG, SYSTEM werden unter C:\Programme (x86)\DATEV und das lokale Daten-Verzeichnis unter C:\ProgramData\DATEV abgelegt.

Was beim Update auf die DATEV-Programme 11.0 beachten?

Nichts: Beim Update bleiben die Ablagestrukturen unverändert. Selbst Produkte, die mit oder nach der DVD 11.0 erstmalig installiert werden, legen ihre Dateien in den gewohnten Pfaden (z.B. C:\DATEV\...) ab.

Was bei einer Neuinstallation der DATEV-Programme 11.0 beachten?

  • Wenn Sie lokale Daten eines alten Systems übernehmen (z.B. aus C:\DATEV\DATEN), müssen Sie diese unter C:\ProgramData\DATEV\DATEN ablegen.
  • Das Verzeichnis C:\ProgramData ist standardmäßig ausgeblendet. Um darauf zuzugreifen, müssen Sie es einblenden oder die Variable %ProgramData% im Windows Explorer eingeben.
  • In Netzwerken, in denen es sowohl neu installierte als auch upgedatete Rechner gibt, sind nach der Installation der DATEV-Programme 11.0 beide Ablagestrukturen anzutreffen.

Automatischer Serverneustart

Nach der Installation der DATEV-Plattform 11.0 überprüft der Server, ob die Installation an allen Clients abgeschlossen ist. So lange wird die Meldung zum notwendigen Serverneustart unterdrückt. Ab einer der nächsten Auslieferungen der DATEV-Programme kann der Server automatisch einen Neustart durchführen, sobald alle Clients mit der Installation fertig sind.

Durchschnittliche Installationsdauer

Mit der Auslieferung der DATEV-Programme 11.0 verkürzt sich die Installationsdauer auf durchschnittlich 3,5 Stunden. Im Vergleich zur DATEV-Programm-DVD 10.0, bei der die durchschnittliche Installationsdauer bei ca. 4 Stunden lag, greifen die Verbesserungen im Installationsprozess und die neue lokale parallele Datenanpassung wirkt sich positiv aus.