DATEV-Programme 12.1

Neue Programmversionen ab Ende Dezember 2018

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 stehen die neuen Versionen der DATEV-Programme 12.1 zum DFÜ-Abruf bereit. Einige Tage danach startet der Versand der Programm-DVD 12.1. Die Programme enthalten die gesetzlichen Änderungen zum Jahreswechsel. Wir empfehlen, möglichst bald zu installieren, damit Sie mit den aktuellen Versionen arbeiten können.

Die Auslieferungstermine finden Sie auf www.datev.de/softwareauslieferung. Ausführliche Informationen zu den Neuerungen finden Sie voraussichtlich ab Mitte Dezember 2018 auf www.datev.de/neuerungen.

Hinweis: Damit es nach der Installation von DATEV–Programmen, Service-Releases und Hotfixes nicht zu Problemen kommt, muss die Installation über den Installationsassistenten erfolgen. Zudem kann es zu Unverträglichkeiten i. V. m. Crystal Reports kommen. Mehr dazu finden Sie hier.

Programme vor dem DVD-Versand per DFÜ abrufen

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 können Sie Ihre Programme per DFÜ aus dem Rechenzentrum abrufen und installieren - die Installation von der Programm-DVD entfällt damit. Dabei werden nur die neuen Programmversionen (sowie DATEV-Plattform-Bestandteile) übertragen, für die Sie einen Vertrag haben.

Zur Einrichtung des DFÜ-Abrufs der DATEV-Programme wählen Sie im Installations-Manager den Menüpunkt Extras | Einstellungen und wechseln im Strukturbaum auf den Eintrag Programme per DFÜ. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen DATEV-Programme aus dem Rechenzentrum per DFÜ beziehen. Klicken Sie anschließend auf Übernehmen und OK. Um beim erstmaligen DFÜ-Abruf das Volumen möglichst gering zu halten, empfehlen wir Ihnen, im Installations-Manager eine Bereitstellung der DATEV-Programm-DVD 12.0 durchzuführen (Menüpunkt Produkt | Assistenten | Installation vorbereiten).

Weitere Informationen zur Einrichtung und Installation sowie zu den Einschränkungen finden Sie in der Info-Datenbank Dok.-Nr. 1036585 ).

Bereitstellung vorab per DFÜ und Download

Ab Mitte Dezember 2018 steht für alle Rechnungswesen-Programme und für die Mittelstandsprogramme mit Rechnungswesenkomponente vorab das Service-Release 7.15 mit den Standarddaten und amtlichen Formularen für 2019 zur Verfügung.

Mehr dazu in der Info-Datenbank:

  • Aktuelle Version DATEV Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand“, Dok.-Nr. 1080288
  • „Auslieferung der Jahreswechselversionen der DATEV-Rechnungswesen-Programme und DATEV Mittelstand", Dok.-Nr. 1034555

Voraussetzung für die Installation des Service-Release 7.15 ist die Version 7.1 Ihres Rechnungswesen-Programms (Vollversion, August 2018) und die Installation der Service-Releases vom 26. Oktober 2018.

Voraussichtlich Ende Dezember 2018 werden die Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme der DATEV vorab per DFÜ bereitgestellt. Voraussetzung für die Installation sind die installierten DATEV-Programme 12.0 vom August 2018.

Mehr dazu in der Info-Datenbank:

Wenn Sie die DATEV-Programme 12.1 per DFÜ abrufen und installieren, ist ein separater Abruf der Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme nicht erforderlich. Die Bereitstellung erfolgt bereits am Folgetag der DFÜ-Bereitstellung der Steuer- und Personalwirtschaftsprogramme.

Supportende von Windows Server 2008 (ohne R2), Windows Server 2012 (ohne R2) und Windows 8.1 seit Sommer 2018

Die DATEV-Support- und Beratungszusage für diese Systeme endete mit den DATEV-Programmen 12.0.

Die Voraussetzungsprüfung zu Beginn der Installation der DATEV-Programme 12.1 erkennt Windows Server 2008 (ohne R2) Systeme und lässt die Installation nicht fortsetzen. Auf Windows Server 2012 (ohne R2) und Windows 8.1 sind die DATEV-Programme 12.1 nicht mehr auf Verträglichkeit getestet. Die Systeme werden bei der Voraussetzungsprüfung zu Beginn der Installation rot gekennzeichnet und die Installation wird angehalten.

Supportende von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 im Januar 2020

Microsoft beendet den Support für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ab 14. Januar 2020. Sicherheitslücken, die danach erkannt werden, schließt Microsoft nicht mehr. Aus diesem Grund werden die DATEV-Programme 13.1 (voraussichtlich Ende Dezember 2019) nicht mehr auf Verträglichkeit unter diesen Betriebssystemen geprüft.

Mit den DATEV-Programmen 12.1 werden betroffene Rechner in der Voraussetzungsprüfung zu Beginn der Installation gelb gekennzeichnet, damit Sie frühzeitig die Umstellung auf ein aktuelles Betriebssystem planen können.

Informationen zu den Abkündigungen finden Sie unter www.datev.de/betriebssystem-abkuendigung.

Halten Sie Ihr Windows-10-System aktuell

DATEV unterstützt die letzten beiden Feature Updates von Windows 10. Wenn auf dem Windows 10 Rechner regelmäßig die Windows-Updates installiert werden, ist ein aktuelles Feature Update installiert.

Mehr Informationen zu den Feature-Updates von Windows 10 finden Sie in der Info-Datenbank ( Dok.-Nr. 1080746 ).

Neuer Servicekontakt und Service-TAN

Mit Installation der DATEV-Programme 12.1 werden die neue Version des Servicekontakts mit einer integrierten Lösungssuche zur Selbsthilfe und der neue Service-TAN-Dialog aktiviert. Alle SmartCard-Nutzer und/oder DATEV-Benutzer können mit den vergebenen Default-Rechten für die eigene Mitgliedschaft / Beraternummer eine Service-TAN abrufen, Servicekontakte anlegen oder die Servicekontaktübersicht für die eigenen Kontakte öffnen. Beachten Sie die wichtigen Hinweise zur Anzeige aller Kontakte in der Übersicht ( Dok.-Nr. 1070639 ) und zur Nutzung der Anwendung für mehrere Mitgliedschaften ( Dok-Nr. 1002946 ).

Mehr dazu

Eine Zusammenfassung sämtlicher Informationen finden Sie auf www.datev.de/softwareauslieferung:

Auslieferungstermine, Neuerungen, Service-Releases, Installations-Hotline am Wochenende, Installationshilfen (ab Ende Dezember mit einem Programmüberblick, Installations- und Servicehinweisen und Checklisten).

Wenn Sie wissen möchten, wann die neue Programm-DVD für Ihre Beraternummer verschickt wurde, können Sie das in den Service-Anwendungen über den Menüpunkt „Versandstatus“ nachschauen.

Mehr dazu lesen Sie in der Info-Datenbank:

Installationshotline Programme 12.1

  • für Kanzleien: Tel. +49 911 319-37727
  • für Unternehmen: Tel. +49 911 319-37617

Servicezeiten Mo. – Fr. 7:45 – 18:00 Uhr

Am Wochenende siehe unter www.datev.de/softwareauslieferung.

Telefonische und schriftliche Anfragen werden gemäß Servicevereinbarung berechnet.