Digitale Brücken bauen

DATEV Public Sector auf der Smart Country Convention

Den langen Weg in die digitale Welt verkürzen: So lautete das Fazit der ersten Smart Country Convention, die vom 20. bis 22. November 2018 in Berlin stattfand. Die neue Veranstaltung soll Vertretern der öffentlichen Verwaltung die Möglichkeiten der Digitalisierung praxisorientiert darstellen und sie mit den passenden Anbietern zusammenbringen.

DATEV war bei der Premiere mit dabei und mittendrin. So nahm Eckhard Schwarzer, Vorstandsmitglied von DATEV, gemeinsam mit Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, und Michael Kleinemeier, Vorstandsmitglied von SAP, die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes offiziell in Betrieb. Hier können Unternehmen nun der obersten Bundesverwaltung elektronische Rechnungen zustellen – beispielsweise direkt aus DATEV SmartTransfer heraus.

Als Partnerland setzte Dänemark Impulse und brachte seine Erfahrungen als digitalstes Land Europas ein. Am DATEV-Stand tauschte sich der dänische Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen mit DATEV-Vorstand Eckhard Schwarzer und Matthias Sommermann, Leiter Public Sector bei DATEV, sowie Bitkom-Präsident Achim Berg und Staatssekretär Klaus Vitt über Wege in die digitale Verwaltung aus.