Neue Kunden gewonnen

DATEV Public Sector wächst auch im Jahr 2019 weiter

Im Public Sector ist im Jahr 2019 ein Kundenwachstum von 40 Prozent zu verzeichnen. Aktuell nutzen mehr als 2.100 Kunden aus dem öffentlichen Bereich Lösungen von DATEV.

Der DATEV Public Sector hat im Jahr 2019 wieder zahlreiche neue Kunden gewonnen. Darunter befanden sich Kommunen und deren kommunale Unternehmen, Stadtwerke, Ver-/Entsorger, sozialwirtschaftliche Organisationen, Kammern und Verbände sowie Bistümer und Kirchen.

Zum Jahresende haben sich unter anderem mit den Bayerischen Staatsgütern, dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. aus Nordrhein-Westfalen und dem Leibniz Institut für Finanzmarktforschung aus Hessen drei renommierte Kunden für die Finanzlösungen der DATEV entschieden. Neben dieser Software für das Finanzwesen kommen auch weitere für die Verwaltungen passende Module, wie Kommunale Abgabe oder Haushaltsplanung zum Einsatz.

Die Lösungen werden entweder als Inhouse-Lösung oder im ASP-Umfeld betrieben. Ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für DATEV waren Sicherheit, Zuverlässigkeit und die hohe Servicekompetenz der DATEV.