DATEV SmartTransfer

Dokumente und Daten austauschen

Die Plattform DATEV SmartTransfer ermöglicht den sicheren Austausch sensibler Geschäftsdaten und Dokumente zwischen Kanzlei, Mandant und anderen Geschäftspartnern. Alle gängigen Übertragungswege und Formate werden unterstützt.

Rechnungen, Mahnungen, Lieferscheine, Gutschriften und so weiter – für verschiedene Transaktionsdokumente gibt es keinen einheitlichen Kommunikationskanal und kein einheitliches Datenformat. Mal wird ein PDF gewünscht, mal Edifact, ZUGFeRD oder IDoc gefordert. Auch der Zustellkanal reicht von Briefpost über E-Mail bis zum sicheren Internettransfer.

Bei DATEV SmartTransfer ist das kein Problem: Es bedient viele Prozesse rund um den Dokumentenversand – elektronisch oder bei Bedarf auch auf Papier per Briefpost. Der Empfänger definiert sein gewünschtes Eingangsformat und DATEV SmartTransfer übernimmt die Konvertierung und elektronische Zustellung. Damit können Sie Daten in dem geforderten Format Ihres Geschäftspartners versenden.

Gleichzeitig erhalten Sie alle Dokumente in dem Datenformat, das Sie wünschen und das sich nahtlos in Ihren Eingangsprozess einfügt. Eingangsbelege können zusätzlich geprüft, vorkontiert und freigegeben werden.

Wenn Ihr Mandant DATEV SmartTransfer in Verbindung mit DATEV Unternehmen online nutzt, profitieren Sie zusätzlich in der Zusammenarbeit. Denn Belegbild, Datensatz und Prüfprotokoll der Rechnungsprüfung werden aus dem Portal direkt an Unternehmen online weitergegeben. Somit stehen Ihnen die Belege inklusive aller relevanten Daten zur Erstellung der Buchführung bereit.

DATEV SmartTransfer ist Teil eines internationalen Netzwerks. Überzeugen Sie sich selbst und empfehlen Sie diese Lösung Ihren Mandanten weiter.

Weitere Infos auf www.datev.de/smarttransfer