Neues Entschlüsselungsverfahren bei E-Mails von DATEV

Zum 1. April 2019 führt DATEV ein neues Verfahren für verschlüsselte E-Mails an externe Kommunikationspartner ein.

Das Portalmail-Verfahren ersetzt die bisherige Verschlüsselung mit passwortgeschütztem PDF-Dokument. Künftig muss der Absender dem Empfänger nicht mehr extra das Passwort zum Öffnen der Datei mitteilen. Das neue Verfahren wird immer dann automatisch angewendet, wenn vom externen E-Mail-Empfänger keine öffentlichen Verschlüsselungszertifikate (S/MIME) bei DATEV bekannt sind.

Einmal im Entschlüsselungs-Portal registrieren

Damit Sie als Empfänger diese E-Mails entschlüsseln können, registrieren Sie sich bitte im Entschlüsselungs-Portal DATEV E-Mail-Verschlüsselung durch Öffnen des mitgesendeten Mail-Anhangs secure-email.html. Hier können Sie Ihr Kennwort selbst vergeben.
Dem Absender bei DATEV können Sie auf die entschlüsselte E-Mail ebenfalls verschlüsselt antworten, indem Sie einfach auf die Schaltfläche „Sicher antworten" klicken.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Absender der E-Mail.