Webinar

Die wesentlichen Dinge im Blick behalten

Wo gearbeitet wird, passieren Fehler. Manche kann man sich aber sparen. Etwa, indem man ein durchgängiges Zeitwirtschaftssystem einsetzt. Ein kostenfreies Webinar zeigt die Vorteile an einem Praxisbeispiel auf.

Das Beispiel einer Bäckerei mit einigen Filialen macht deutlich, wie sich durch medienbruchfreie Übergabe von Zeitwirtschaftsdaten in nachgelagerte Systeme effektiv Zeit sparen lässt. Werden Arbeitszeiten nicht mehr manuell erfasst, sondern fließen automatisiert ein, sinkt der Aufwand. Personalkosten und Personalkennzahlen zur Unternehmenssteuerung bleiben mit einem Zeitwirtschaftssystem ebenfalls im Blick.

Das Webinar richtet sich sowohl an Kanzleien als auch an Unternehmen. Es findet am 12. Mai von 11 bis 12 Uhr beziehungsweise am 19. Mai von 16 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist direkt vom PC aus möglich. Anschließend gibt es via Chat die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Anmeldungen für beide Termine sind ab sofort möglich.