Neues Seminar

Digitale Prüfmethoden der Finanzverwaltung

Betriebsprüfungen gehören zu den weniger schönen Momenten im Leben von Unternehmern. Doch die Rechtslage ist kompliziert und digitale Prüfmethoden machen es nicht einfacher die Zusammenhänge zu verstehen. Thomas Neubert, Betriebsprüfer, stellt Ihnen verschiedene Prüfmethoden und -techniken vor.

Seminar: Summarische Risikoprüfung (SRP) und weitere Methoden der digitalen Betriebsprüfung.

Die heutige Unternehmensverwaltung mit elektronischer Aufzeichnung und Aufbewahrung von betrieblichen Vorgängen stellt neue und veränderte Anforderungen an die Prüfung und Beratung.

Die Finanzverwaltung ist berechtigt, im Rahmen einer Betriebsprüfung digitale Buchführungsdaten der Steuerpflichtigen auszuwerten. Die Betriebsprüfer der Finanzämter sind findig, wenn es darum geht, Steuervergehen aufzudecken. Hierfür werden zunehmend mathematisch-statistische Prüfmethoden eingesetzt, um Manipulations(un)wahrscheinlichkeiten zu ermitteln und in Zweifelsfällen die Besteuerungsgrundlagen zu schätzen. Thomas Neubert, Betriebsprüfer beim Finanzamt Halle (Saale) ermöglicht Ihnen einen Einblick in verschiedene Prüfungsmethoden und -techniken. Kernpunkte hierbei sind die Summarischen Risikoprüfung (SRP) und Schnittstellenverprobung mit dem Prüfprogramm der Finanzverwaltung.

Seminarthemen:

  • Kurzfassung GoBD (insbesondere die Verfahrensdokumentation)
  • Aufstellung Prüfungsgeschäftsplan der Zukunft
  • Kassen-Nachschau
  • Summarische Risikoprüfung (SRP)
  • Schnittstellen-Verprobung (Demonstration von Datenbanken und deren Manipulationsmöglichkeiten am Live-System /Warenwirtschaftssystem)
  • Ausblick auf zukünftige Methoden (z. B. Cloud-Lösungen)
  • Schnittstellen-Verprobung der Zukunft (Kombination aus GOOGLE/Facebook und Stochastik)
  • Unterstützung durch DATEV Datenprüfung