Schnell und sicher

Digitalisierung von Ablesekarten im Public Sector

Mit DATEV können Sie die von Ihren Bürgern ausgefüllten Ablesekarten schnell und komfortabel auslesen lassen. Möglich macht dies ein automatisierter Scanprozess, der die Zählerstände liest und Ihnen in Form einer Importdatei digital zur Verfügung stellt.

Die Datei mit den Zählerständen wird in die Lösung DATEV Kommunale Abgabe importiert und weiterverarbeitet. Eine Plausibilitätsprüfung vor dem Import kontrolliert die erfassten Zählerstände und markiert alle Importdatensätze als fehlerhaft, bei denen der ausgelesene Zählerstand niedriger ist als der zuletzt abgerechnete Zählerstand des Zählers.

Auch Zählerstände mit außergewöhnlicher Verbrauchsabweichung werden mit Hinweisen versehen. Somit können Sie sicherstellen, dass korrekte Daten übernommen werden. Die eingescannten Ablesekarten erhalten Sie ebenfalls in Form von TIF-Dateien zurück.

Auf Wunsch werden die Originale an Sie zurückgesendet oder gemäß der Datenschutzvorgaben vertraulich entsorgt. Fehler, die bei manueller Erfassung entstehen, können so minimiert und frei werdende Ressourcen in der Verwaltung für bürgernahe Tätigkeiten eingesetzt werden.