Kurverwaltung mit DATEV-Produkten

Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge setzt auf DATEVkommunal

Die Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge beabsichtigt, ab 2020 ihren Eigenbetrieb Kurverwaltung und zum Jahreswechsel 2020/21 ihre Gemeinde auf das Softwarepaket DATEVkommunal umzustellen.

Die knapp 1.300 Einwohner zählende Gemeinde ist nach der Insel Juist die zweite Insel im niedersächsischen Wattenmeer, die auf die Produkte von DATEV setzt. Zum Einsatz kommen die Programme DATEV Rechnungswesen kommunal, DATEV Anlagebuchführung und DATEV Kostenrechnung classic.

Die zweite Projektphase soll mit der Umstellung der Gemeindeverwaltung Wangerooge von mps-System auf DATEVkommunal zum Jahreswechsel 2020/21 abgeschlossen werden. Die Kommune setzt dabei zusätzlich zu den Modulen des Eigenbetriebs Kurverwaltung auf die DATEV-Lösungen für die Finanzrechnung, die Veranlagung, das Forderungswesen sowie die Haushaltsplanung und Mittelbewirtschaftung.