Qualität beginnt beim Buchen

Neuer Jahresabschluss auf Basis von Kontenzwecken

Zum Jahreswechsel 2019/20 wird voraussichtlich die Wertaufbereitung der Jahresabschlussauswertungen umgestellt auf Kontenzwecke. Bereiten Sie sich jetzt vor: Prüfen Sie die Kontenzwecke in Ihren Datenbeständen!

Der Jahresabschluss wird bereits für das Buchungsjahr 2019 auf Basis von Kontenzwecken erstellt. Falls in Ihren Datenbeständen Kontenzweckfehler vorliegen, sollten Sie diese baldmöglichst bereinigen. Damit stellen Sie jetzt schon sicher, dass Sie im Jahr 2019 mit korrekten Kontenzwecken buchen. Beste Voraussetzungen, um die Umstellung zum Jahreswechsel 2019/20 zu meistern.

Auch im aktuellen Wirtschaftsjahr profitieren Sie von einer fehlerfreien Kontenzweckprüfung: Sie erhalten mehr Qualität in der Finanzbuchführung und können sicher sein, dass alle gebuchten Konten im richtigen Posten im Jahresabschluss und allen dazugehörigen Auswertungen wie Offenlegung und E-Bilanz ausgewiesen werden.

So gehen Sie vor: Im DATEV Arbeitsplatz über Bestandsdienste Rechnungswesen | Bestands-Manager | Mandant Zusatzfunktion „Bestandsprüfung letzte 3 Jahre" verschaffen Sie sich einen Überblick wie viele Bestände in Ihrer Kanzlei von Kontenzweckfehlern betroffen sind. Im Mandantenbestand können Sie die Kontenzweckprüfung unter Auswertungen | Kontenzweckprüfung aufrufen. Buchen Sie auf korrekte Konten oder ändern Sie den Kontenzweck.