Elektronische Zahlungsdaten automatisiert verarbeiten

PayPal und DATEV kooperieren

PayPal und DATEV haben zusammen einen neuen Zahlungsdatenservice entwickelt. Das Ziel: elektronische Zahlungsdaten von PayPal einfach und automatisiert in den DATEV-Rechnungswesen-Programmen verarbeiten zu können.

Über den Zahlungsdatenservice werden die Umsätze aus den PayPal-Transaktionen automatisch im DATEV-Rechnungswesen-Programm bereitgestellt. Sie können sofort auf diese Daten zugreifen. Über ein PayPal-Konto, das analog einem Bankkonto angelegt wird, können Sie die PayPal-Umsätze anschließend weitgehend automatisiert buchen und ausgleichen.

In künftigen Ausbaustufen sollen weitere Zahlungsdienstleister eingebunden werden.

Stabilisierungsphase und Marktfreigabe

Die Marktfreigabe für den Zahlungsdatenservice ist für August 2018 geplant. Wenn Sie den Zahlungsdatenservice schon vor der Freigabe nutzen möchten, können Sie an der Stabilisierungsphase für die DATEV-Programme 12.0 teilnehmen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Zahlungsdatenservice und zur Stabilisierungsphase finden Sie hier: