Tipp der Woche

Rückmeldungen aus maschinellem Zahlstellen-Meldeverfahren in Lohnprogrammen zuordnen

Wenn Sie Versorgungsbezüge an Betriebsrentner auszahlen, dann nehmen Sie auch am maschinellen Zahlstellen-Meldeverfahren teil und bekommen regelmäßig Rückmeldungen von den entsprechenden Krankenkassen. Die Rückmeldungen werden in der Regel automatisch in den Lohnprogrammen zugeordnet. Das können Sie tun, wenn eine Zuordnung nicht klappt.

Oft ist die Lösung ganz einfach und es reicht, wenn Sie die Zahlstellennummer im Programm korrigieren. Die Zahlstellennummer ist Basis für die Zuordnung der Rückmeldungen.

In LODAS und Lohn und Gehalt korrigieren Sie die Zahlstellennummer unter "Mandantendaten | Sozialversicherung | Allgemeine Daten", Registerkarte "Beitragsnachweis / DEÜV" im Feld "Zahlstellennummer für Versorgungsbezüge".

Die Zahlstellennummern werden vom AOK-Bundesverband vergeben und mit einem Zahlstellennummer-Zuteilungsbescheid bestätigt. Die Zahlstellennummer ist immer achtstellig und beginnt mit den Ziffern 106, 107 oder 108.

Weitere Informationen finden Sie im Dokument 1070171.