Authentifizierung

DATEV SmartLogin: Ihre Registrierung wird einfacher

Mit einem neuen Verfahren lässt sich SmartLogin jetzt innerhalb weniger Minuten in Betrieb nehmen. Für die Registrierung ist nur noch ein einziger Code nötig.

DATEV SmartLogin wird zur Authentifizierung in DATEV Online-Anwendungen und DATEV Apps verwendet. Dazu muss die App auf dem mobilen Gerät (Android oder iOS) installiert werden.

Einmalige Registrierung bei Inbetriebnahme

Zur Registrierung bei der Inbetriebnahme wird nur noch die SmartLogin-User-ID und ein einziger Code benötigt. Egal, ob ein SmartLogin neu eingerichtet wird oder auf ein anderes Gerät übertragen werden soll. Diese Registrierungsdaten sind künftig dauerhaft gültig und können damit bei einem Gerätewechsel wiederverwendet werden. Nach der Inbetriebnahme können Sie sich bei Online-Anwendungen mittels QR-Code anmelden, ebenso bei Apps auf dem gleichen Gerät.

Die Registrierungsdaten können Sie im DATEV-Shop oder über die MyDATEV-Mandantenregistrierung bestellen.

Registrierungscode sofort nach Bestellung im SmartLogin-Admin-Portal einsehbar

Wird in der Kanzlei ein SmartLogin bestellt, kann die berechtigte Person direkt danach die Registrierungscodes im Admin-Portal einsehen und dann an den Anwender des SmartLogin weitergeben, z. B. an einen Mandanten. Erforderlich dafür sind ein SmartLogin oder eine SmartCard/mIDentity mit Administrator-Rechten für die Rechteverwaltung online.

Weil SmartLogin den Zugriff auf vertrauliche Daten erlaubt, sollten Sie die Registrierungsdaten entweder direkt (persönlich) weitergeben oder am Telefon an eine bekannte Person.

Weitere Informationen

Das Admin-Portal und weitere Informationen zu DATEV SmartLogin finden Sie auf www.datev.de/smartlogin .