Abrechnungsvorschau Mandant

So behalten Sie die Kontrolle

Bei komplizierten Abrechnungsverfahren schützt ein Blick auf das künftige Ergebnis vor Fehlern und ärgerlichen Nachbesserungen. Die Lohnabrechnungssoftware LODAS bietet dafür eine Probeabrechnung mit Auswertungen auf Mandantenebene.

Mit der sogenannten Abrechnungsvorschau Mandant können Sie Auswertungen auf Mandantenebene noch vor der eigentlichen Abrechnung abrufen. Das bietet Ihnen bei neu eingerichteten Sachverhalten die Möglichkeit, vorab zu untersuchen, ob alles korrekt abgewickelt wurde – beispielsweise beim Antrag auf Gewährung von Kurzarbeitergeld oder bei neuen gesetzlichen Änderungen. Zudem erfahren Sie schon vor der Abrechnung die entstehenden Personalkosten.

Wenn Sie die Abrechnungsvorschau Mandant anfordern, werden die wichtigsten Auswertungen sofort aufbereitet und automatisch an Ihren PC zurückübertragen. Voraussetzung ist lediglich, dass die Auswertungen entsprechend angelegt sind. Es wird dabei keine Datenübermittlung an Institutionen angestoßen.

So behalten Sie die Kontrolle, Fehler bleiben aus, und Ihre Mandanten bleiben zufrieden.

Günstig ist es übrigens auch: Für den Abruf fallen Kosten pro berechnetem Arbeitnehmer an, die deutlich geringer sind als der eigentliche Abrechnungsgrundpreis. Bei Interesse finden Sie die aktuellen Preise in der DATEV Gesamtpreisliste.

DATEV erweitert Umfang an Auswertungen

Die Auswahl an Auswertungen der Abrechnungsvorschau Mandant wurde auf Basis von Kundenbefragungen und konkreten Nutzungsszenarien erstellt. Der Auswertungsumfang wird kontinuierlich überprüft und erweitert. So erhalten Sie mit dem nächsten Service-Release LODAS Ende November weitere Auswertungen rund um die Unfallversicherung. Schon vor der Datenübermittlung können Sie damit den alten und neuen Lohnnachweis für 2017 prüfen. Ab der DATEV Programm-DVD 11.1 folgen DÜ-Protokolle für den Beitragsnachweis und DEÜV-Meldungen.

Weitere Informationen

Eine Beschreibung, wie Sie die Abrechnungsvorschau Mandant in LODAS einrichten, finden Sie in der Info-Datenbank im Dokument 1071324.