DATEV-Cloud

Spitzenwert bei Umsatzsteuervoranmeldungen

Über zwei Millionen Umsatzsteuervoranmeldungen und Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen wurden im Februar 2019 über die DATEV-Cloud an Deutschlands Finanzämter übermittelt.

Ein neuer Rekord und ein Wachstum um fast fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Üblicherweise ist der Februar der Monat mit den meisten Übermittlungen, weil neben der Umsatzsteuervoranmeldung auch die Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung von den Kanzleien und den selbstbuchenden Mandanten übermittelt wird. Im restlichen Jahr sind es durchschnittlich 1,1 Millionen UStVA-Datenübermittlungen pro Monat über das zertifizierte DATEV-Rechenzentrum.

Welche Mengen sonst noch über die DATEV-Cloud bewegt werden, sehen Sie hier.