Stockert GmbH 30.000-ter Nutzer von Kostenrechnung

Die Stockert GmbH ist der 30.000-te Anwender der DATEV Kostenrechnung classic. Das innovative Unternehmen aus Freiburg entwickelt und produziert seit 1985 hochsensible und präzise medizintechnische Geräte und Lösungen, die bei der Behandlung von Herzrhythmusstörungen sowie in der lokalen Anästhesie und Schmerztherapie zum Einsatz kommen.

IMG_20190307_114126
Martin Thoma , Director G&A, CFO und Prokurist der Stockert GmbH; Elke Zähringer, Assistent CFO & Accounting Controlling; Heike Wellna, DATEV AD-Mitarbeiterin

Sie ist Weltmarktführer für Hochfrequenz, Ablation und Stimulation. Mit der DATEV Kostenrechnung hat sich die Stockert GmbH für ein Programm entschieden, das die einzelnen Unternehmensbereiche auf ihre Wirtschaftlichkeit analysiert und maßgeschneiderte Auswertungen liefert. „Von der Kostenrechnung erwarten wir eine weitgreifende Analyse des gesamten Prozesses von der Entwicklung bis zur Produktion unserer Produkte."

DATEV ist für uns ein zuverlässiger Partner

Die Stockert GmbH setzt bereits seit 2011 DATEV Software für die Erstellung der Finanzbuchführung ein. Nachdem ein Kostenrechnungssystem im eigenen ERP-System nicht realisiert werden konnte, war die Entscheidung für eine Kostenrechnung von DATEV nur konsequent: „DATEV bietet hier eine bessere Performance und ist für uns ein zuverlässiger Partner", so Frau Zähringer, Assistent CFO & Accounting Controlling. „Die ständige Weiterentwicklung der Programme sowie ein gutes Schulungskonzept von DATEV haben uns zusätzlich überzeugt."