Wechsel auf Microsoft SQL Server 2017

Datenbanken prüfen

DATEV stellt mit den DATEV-Programmen 14.0 (voraussichtlich im August 2020) die Datenbankbasis auf Microsoft SQL Server 2017 um. Deshalb sollten Sie vor Installation der DATEV-Programme 14.0 Ihre Datenbanken prüfen und sichern.

Beim Ablösen des bisherigen Microsoft SQL Server 2014 werden die SQL-Datenbanken in ein neues Format konvertiert. Damit die Konvertierung ohne Probleme verläuft, müssen alle Datenbanken technisch fehlerfrei sein und müssen daher geprüft werden.

So gehen Sie vor:

1. Richten Sie einen Prüf- und Sicherungslauf ein und ermitteln Sie den aktuellen Zustand Ihrer Datenbanken (s. u. Leitfaden zur Datensicherung).

2. Sichern Sie die geprüften Daten auf einem externen Medium wie USB-Platte oder Bandlaufwerk.

Wenn Sie die neuen DATEV-Programmversionen in einer vorhandenen DATEV-Umgebung installieren, werden Sie darauf hingewiesen, dass Sie zunächst Ihre Datenbanken prüfen sollten. Wurden die Datenbanken in den letzten sieben Tagen vor der Installation ohne Fehler geprüft, erscheint keine Meldung.