Newsticker

3. Krisenbarometer Corona: Optimistische Anspannung

Die dritte Befragungswelle des Corona-Barometers, das DATEV unter den Steuerberatern erhebt, lässt vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken.

Während die Befragten bei der zweiten Welle noch rund 40 Prozent ihrer Mandanten ohne staatliche Hilfe als existenzgefährdet sahen, sank die Quote bei der aktuellen Erhebung auf 33 Prozent - unter Einbezug staatlicher Hilfen sogar auf sieben Prozent. Allerdings ist noch nicht geklärt, ob tatsächlich alle Gelder rechtzeitig dort ankommen, wo sie so dringend benötigt werden.

Seit Beginn der Corona-Krise erhebt DATEV unter seinen Mitgliedern Zahlen zur wirtschaftlichen Situation des Mittelstandes.