Newsticker

Bayern verlängert Abgabefrist für Steuererklärungen für Veranlagungszeitraum 2018

Für Steuererklärungen des Veranlagungszeitraums 2018, die mithilfe eines Steuerberaters erstellt werden, wird in Bayern die Abgabefrist auf Antrag bis längstens 31. Mai 2020 verlängert. Das teilte das Bayerische Finanzministerium mit.

Die Regelung gilt laut Mitteilung für "durch die Corona-Pandemie Betroffene". Herrsche etwa eine pandemiebedingt angespannte Personalsituation, könnten Kanzleien für ihre Mandanten eine entsprechende Verlängerung bis maximal Ende Mai 2020 beantragen. „Wirtschaftliche Schäden und hohes Arbeitsaufkommen in den Kanzleien stellen für viele Steuerpflichtige und ihre Steuerberater momentan eine große Herausforderung dar“, begründet der bayerische Finanzminister Albert Füracker die neue Regelung. Die Anträge würden schnell und unbürokratisch bearbeitet.