Corona gemeinsam bewältigen!

Soforthilfe für den Lohnabrechner

Mit unserem 4-Punkte-Plan zur Soforthilfe können Sie Ihre Löhne in der Corona-Krise schnell und unkompliziert abrechnen.

Hilfe für den Lohnabrechner - 4 Punkte zur Soforthilfe

1. Schaffen Sie die rechtlichen Grundlagen für Kurzarbeit im Betrieb (arbeitsrechtliche Aspekte – keine Beurteilung durch DATEV möglich).

2. Zeigen Sie den Arbeitsausfall bei der Agentur für Arbeit an (Der Antrag kann online bei der BA gestellt werden/keine Beantragung über die DATEV-Programme).

3. Erstellen Sie die Abrechnung über LODAS/RZ oder Lohn und Gehalt mit den Angaben zur Kurzarbeit.

4. Reichen Sie den über die Abrechnung erstellten Kurzarbeiter-Antrag inkl. Abrechnungsliste bei der Agentur für Arbeit ein.

Anmerkung: Falls Korrekturen für März erforderlich sind, werden diese im April nach Installation der Service Releases über eine Nachberechnung vorgenommen.

  • Neue KUG-Formulare und Berechnung der pauschalierten SV-Beiträge:
    • Lohn und Gehalt Service-Release 11.14 vom 07.04.2020
    • Freigabe für LODAS (ohne Service Release) im RZ am 14.04.2020

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Info-Datenbank-Dokument 1008688, "Auswirkungen des Covid-19 / Corona-Virus auf die Lohnabrechnungen".

Arbeitgeberzuschuss bei KUG / Aufstockung des Netto-Entgelts

Eine Vielzahl von Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen sehen eine arbeitgeberseitige prozentuale Aufstockung des Netto-Entgelts des Arbeitnehmers vor. Es gibt jedoch eine Vielzahl an unterschiedlichen Konstellationen. Eine automatische Berechnung im Programm ist deshalb nicht so schnell und einfach umzusetzen.

Für die am meisten genutzte Netto-Aufstockung haben wir für Sie ein manuelles Berechnungsschema entwickelt.