Digitaler Binnenmarkt

Konsultation zum Hochleistungsrechnen in der EU

Die EU-Kommission hatte in ihrer Halbzeitüberprüfung zur Strategie zum digitalen Binnenmarkt und in der Europäischen Cloud Initiative angekündigt, Vorschläge für eine Initiative zum Hochleistungsrechnen (HPC) in der EU vorzulegen.

Im Vorfeld führt sie dazu nun eine bis zum 05.09.2017 andauernde Konsultation durch, die leider derzeit nur in englischer Sprache abrufbar ist. Sie erbittet Feedback zur zukünftigen Entwicklung von Hochleistungsrechnern. Ihnen wird ein großes Potenzial für z. B. die Wissenschaft oder Gesellschaft beigemessen, da sie große Datenmengen in Echtzeit analysieren können. Die Ergebnisse werden in ein neues Rechts- und Finanzinstrument einfließen, das die EU-Kommission voraussichtlich in 2018 vorlegen wird (Umsetzung bis 2019 geplant). Ziel ist es, die Führungsrolle der europäischen Technik beim Hochleistungsrechnen zu übernehmen. Des Weiteren soll ein Beitrag zur Entwicklung eines HPC- und Big Data Ökosystems geleistet werden.

Quelle: DATEV eG Informationsbüro Brüssel