Steuereinnahmen in der EU

Bericht zu Steuertrends in der EU veröffentlicht

Die EU-Kommission hat am 28.06.2019 ihren jährlichen Bericht zu Steuertrends veröffentlicht.

Laut Bericht machten in 2017 die Steuereinnahmen in der EU 39 % des BIP aus, dies sind fast 2 Prozentpunkte mehr als 2009. Außerdem wurde festgestellt, dass die Steuereinnahmen in der EU aus Öko- und Energiesteuern über das vergangene Jahrzehnt stabil geblieben sind. Hinsichtlich der Ökosteuern ist in 2017 ein leichter Rückgang auf weniger als 2,5 % des BIP zu verzeichnen. Energiesteuern machten weniger als 2 % des BIP aus.

Die Steuertrends umfassen auch Daten zur Besteuerung von Konsum, Arbeit, Kapital und Eigentum sowie die Raten für die Besteuerung von Privatpersonen und Unternehmen in jedem EU-Mitgliedstaat. Zudem enthält der zweite Teil des Berichts Länderkapitel mit mehr Informationen zu den einzelnen EU-Mitgliedstaaten, Island und Norwegen. Für jedes Land werden die wichtigsten Steuerindikatoren in Prozent des Bruttoinlandprodukts für die Jahre 2005 bis 2017 präsentiert.

Detaillierte Informationen können hier abgerufen werden.

Quelle: DATEV eG Informationsbüro Brüssel