Einkommensteuer

BFH zur Abzinsung von Angehörigendarlehen

BFH, Urteil VI R 62/15 vom 13.07.2017

Leitsatz

  1. Unverzinsliche (betriebliche) Verbindlichkeiten aus Darlehen, die ein Angehöriger einem Gewerbetreibenden, Selbständigen oder Land- und Forstwirt gewährt, sind nach § 6 Abs. 1 Nr. 3 EStG abzuzinsen, wenn der Darlehensvertrag unter Heranziehung des Fremdvergleichs steuerrechtlich anzuerkennen ist.
  2. Verfassungsrechtliche Bedenken hiergegen bestehen nicht.

Bisheriges Az. beim BFH: IV R 20/15

Quelle: BFH