Umsatzsteuer

BFH zur Ermittlung abziehbarer Vorsteuer

BFH, Urteil XI R 18/17 vom 23.10.2019

Leitsatz

Eine Schätzung des nicht abziehbaren Teils der Vorsteuer unter Verwendung eines selektiven Personalschlüssels ist nicht als sachgerechte Schätzung anzusehen; es besteht daher kein Vorrang gegenüber einer Schätzung anhand des Verhältnisses der gesamten steuerfreien zu den steuerpflichtigen Umsätzen.

Quelle: BFH