Investmentsteuergesetz

BFH zur Gewinnfeststellung gemäß § 15 Abs. 1 InvStG a. F.

Inhaltsadressat des Feststellungsbescheids - "Performance Fee" als mittelbare Werbungskosten i. S. des § 3 Abs. 3 Satz 2 InvStG

BFH, Urteil VIII R 20/14 vom 30.01.2018

Leitsatz

Eine Gewinnfeststellung gemäß § 15 Abs. 1 InvStG a. F. ist auch dann durchzuführen, wenn an einem Spezial-Sondervermögen nur ein Anleger beteiligt ist. Die gesonderte Feststellung wirkt auch in diesem Fall wie eine einheitliche Feststellung gegenüber dem Anleger und dem Spezial-Sondervermögen.

Quelle: BFH