Grunderwerbsteuer

BFH zur Steuerschuld des Veräußerers bei einheitlichem Erwerbsvorgang

Auswahlermessen des Finanzamts bei der Heranziehung von Gesamtschuldnern zur Grunderwerbsteuer

BFH, Urteil II R 48/15 vom 30.08.2017

Leitsatz

Der Veräußerer schuldet in den Fällen des einheitlichen Erwerbsvorgangs die Grunderwerbsteuer in voller Höhe auch dann, wenn nicht er selbst, sondern ein Dritter zivilrechtlich zur Gebäudeerrichtung verpflichtet ist.

Quelle: BFH