Taxation Trends 2020

EU-Kommission: Jährlicher Steuerbericht veröffentlicht

Die EU-Kommission hat am 07.07.2020 ihren jährlichen Steuerbericht " Taxation Trends 2020 " veröffentlicht.

Zusammenfassend wird u. a. festgestellt, dass:

  • die Steuereinnahmen in der EU in 2018 leicht auf 40,2 % gestiegen sind (prozentual am BIP gemessen).
  • die Steuerlast seit 2010 kontinuierlich gestiegen ist. Damit lag die EU in 2018 über dem OECD-Durchschnitt.
  • sich die Einnahmen in 2018 gleichmäßig auf direkte und indirekt Steuern sowie Sozialbeiträge verteilten.
  • die Steuern auf den Faktor Arbeit leicht auf 20,8 % des BIPs angestiegen sind.
  • sich ein Trend zu niedrigen Sätzen bei den Unternehmenssteuern (nominal und effektiv) langsam fortsetzt, während die Einnahmen geringfügig gestiegen sind.
  • die Umweltsteuern in 2018 stabil geblieben sind, wobei Energiesteuern den Großteil der Umweltsteuereinnahmen in den meisten Ländern ausmachen.
  • sich Steuereinnahmen auf Kapital auf 8,2 % des BIP belaufen, was einen leichten Rückgang verglichen zu 2017 darstellt.

Ein Überblick zu der Situation in den einzelnen Mitgliedstaaten ist hier abrufbar.

Quelle: DATEV eG Informationsbüro Brüssel

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!