Green Deal

Konsultation zur Energiebesteuerungsrichtlinie

Die EU-Kommission hatte in ihrer Wachstumsstrategie „Green Deal“ die Überarbeitung der Energiebesteuerungsrichtlinie für 2021 angekündigt. Sie soll ein Beitrag zum Erreichen des Ziels der Klimaneutralität bis 2050 in der EU leisten, indem die Besteuerung von Energieerzeugnissen und elektrischem Strom an die EU-Energie- und Klimapolitik angepasst wird.

In einem ersten Schritt hat die EU-Kommission nun eine bis zum 14.10.2020 laufende Konsultation eingeleitet. Sie erbittet u. a. Feedback zu Mindest- und Nominalsteuersätzen, zu sozialen Aspekten, zu Steuerbefreiungen von bestimmten Sektoren oder der Besteuerung von CO2-armen Brennstoffen.

Quelle: DATEV eG Informationsbüro Brüssel

Sie Verwenden einen veralteten Browser oder den IE11 im Kompatiblitätsmodus. Bitte deaktivieren Sie diesen Modus oder nutzen Sie einen anderen Browser!