Tarifliche Steuerbelastung

Unternehmensteuer in EU bei 20 Prozent

Deutscher Bundestag, Mitteilung vom 20.11.2019

Die tarifliche Steuerbelastung des Gewinns von Kapitalgesellschaften in der EU liegt bei knapp über 20 Prozent. Diesen Medianwert teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort ( 19/13783 ) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion ( 19/13325 ) mit. Unterhalb dieses Medianwertes liege die tarifliche Steuerbelastung in Bulgarien, Ungarn, Irland, Zypern, Litauen, Rumänien, Kroatien, Polen, Slowenien, Tschechien, dem Vereinigten Königreich, Estland, Finnland und Lettland. Wie es in der Antwort weiter heißt, ermöglicht der Informationsaustausch über länderbezogene Berichte (Country-by-Country-Reporting) der Finanzverwaltung eine erste Einschätzung u. a. von Risiken hinsichtlich Gewinnkürzungen und Gewinnverlagerungen.

Quelle: Deutscher Bundestag, hib-Nr. 1305/2019