ifo Beschäftigungsbarometer Deutschland - Ergebnisse der ifo Konjunkturumfragen im Juli 2018

Deutsche Unternehmen weiterhin auf Mitarbeitersuche

ifo Institut, Pressemitteilung vom 26.07.2018

Die deutschen Unternehmen planen, auf unverändert hohem Niveau neues Personal einzustellen. Das ifo Beschäftigungsbarometer verharrt im Juli bei 104,1 Punkten. Im Moment gibt es keine Anzeichen, dass sich der lang anhaltende Aufschwung am deutschen Arbeitsmarkt abkühlt.

Nur in der Industrie gaben die Beschäftigungserwartungen nach. Treiber dieser schwächeren Entwicklung waren vor allem die Automobil- und Elektroindustrie. Im Handel tendierte das Barometer etwas nach oben. Auch im Bauhauptgewerbe zogen nach einem kurzen Zwischentief im Juni die expansiven Personalplanungen wieder an. Arbeitskräftemangel bleibt aber ein wichtiges Thema für viele Baufirmen. Die größte Beschäftigungsdynamik ist weiterhin im Dienstleistungssektor zu beobachten.

Quelle: ifo Institut