Wirtschaftliche Entwicklung

Entwicklung der Produktion im Produzierenden Gewerbe im Januar 2018

BMWi, Pressemitteilung vom 09.03.2018

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Produktion im Produzierenden Gewerbe im Januar im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gesunken. Während die Industrieproduktion um 0,6 Prozent zulegte, ging die Bauproduktion um 2,2 Prozent zurück. Innerhalb der Industrie verlief die Entwicklung unterschiedlich. Die Erzeugung von Investitions- und Konsumgütern wurde um 1,4 Prozent beziehungsweise 2,0 Prozent gesteigert. Die Vorleistungsgüterproduktion nahm um 1,2 Prozent ab.

Damit ergab sich im Zweimonatsvergleich Dezember/Januar gegenüber Oktober/November ein Anstieg der Produktion im Produzierenden Gewerbe um 0,8 Prozent. Die Industrieproduktion legte spürbar um 1,5 Prozent zu. Die Bauproduktion meldete ein Minus von 2,2 Prozent. Dabei verzeichnete vor allem das Ausbaugewerbe starke Produktionsrückgänge (-3,9 Prozent).

Die Industriekonjunktur bleibt lebhaft, die weiterhin positive Auftragslage spricht für eine Fortsetzung dieser Entwicklung. Die Produktion im Baugewerbe startet hingegen verhalten ins neue Jahr. Damit setzt sich die schwache Entwicklung aus dem letzten Halbjahr weiter fort.

Quelle: BMWi