EU-Recht

Expertenberichte zur nachhaltigen Finanzierung

  • Der erste Bericht betrifft ein EU-Klassifizierungssystem (Taxonomie) für ökologisch nachhaltige Wirtschaftstätigkeiten. Ziel ist es, Wirtschaftsteilnehmer und Investoren bei Investitionsentscheidungen zu unterstützen, die zur Erreichung einer klimaneutralen Wirtschaft beitragen. Folgende Sektoren wurden von der Expertengruppe für die Taxonomie identifiziert: IKT, Land-/Forstwirtschaft, Fertigung, Energie, Wasser, Verkehr und Gebäude. Die EU-Kommission hatte im Mai 2018 einen Verordnungsvorschlag zu einem einheitlichen EU-Klassifizierungssystem vorgelegt. Das EU-Parlament hat sich bereits im März 2019 dazu positioniert , die Beratungen im Rat dauern derzeit noch an.
  • Der zweite Bericht zu einem EU-Grüne Anleihe Standard beinhaltet klare und vergleichbare Kriterien für die Emission von Green Bonds. Insbesondere sollen durch die Verknüpfung mit der Taxonomie festgelegt werden, welche klima- und umweltfreundlichen Aktivitäten über eine EU-Grüne Anleihe förderfähig ist.
  • Der dritte Bericht bezieht sich auf Benchmarks für CO2-arme Investitionen und die Offenlegung von Informationen über nachhaltige Investitionen und Nachhaltigkeitsrisiken . Der Verordnungsvorschlag zu Benchmarks für CO2-arme Investitionen wurde kürzlich verabschiedet.

Weiterführende Informationen stehen auf der Webseite der Expertengruppe zur Verfügung.

Quelle: DATEV eG Informationsbüro Brüssel