ifo Beschäftigungsbarometer Deutschland Mai 2020

ifo Beschäftigungsbarometer etwas gestiegen

ifo Institut, Pressemitteilung vom 27.05.2020

Die deutschen Unternehmen gehen weiter von sinkenden Mitarbeiterzahlen aus. Das ifo Beschäftigungsbarometer ist gleichwohl im Mai auf 88,3 Punkte gestiegen, von 86,3 Punkten im April. Trotz dieses Anstiegs wird die Zahl der Entlassungen die der Einstellungen übersteigen. Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird somit zunehmen.

Nachdem das Barometer in allen vier Sektoren im April stark gefallen war, konnte es sich nun in drei Sektoren wieder etwas erholen. Nur in der Industrie haben erneut mehr Unternehmen von tendenziell sinkenden Mitarbeiterzahlen berichtet. Am deutlichsten fiel der Anstieg des Barometers im Dienstleistungssektor aus, direkt gefolgt vom Handel. In den meisten Branchen gibt es aber weiterhin eher Entlassungen. Im Einzelhandel scheint es vor allem die Händler mit Kleidung und Mode zu treffen. Lichtblicke sind im Moment die Wirtschafts- und Steuerberater, sowie die Wirtschaftsprüfer, die wieder mehr Personal einstellen wollen. Gleiches gilt für den Nahrungsmittel-Einzelhandel sowie die Fahrradhändler. Letztere sehen auch eine hohe Reparaturnachfrage.

Quelle: ifo Institut