Ergebnisse der ifo Konjunkturumfragen im April 2019

ifo Beschäftigungsbarometer gibt minimal nach

ifo Institut, Pressemitteilung vom 26.04.2019

Die deutschen Unternehmen werden zurückhaltender beim Beschäftigungsaufbau. Das ifo Beschäftigungsbarometer ist im April auf 101,5 Punkte gefallen, nach 101,6 Punkten im März. Insgesamt wird die Zahl der Beschäftigten in Deutschland jedoch weiter steigen. Wichtigste Stütze bleibt der Dienstleistungssektor.

Der Rückgang des Barometers im Verarbeitenden Gewerbe setzt sich unvermindert fort. Inzwischen wollen mehr Unternehmen die Zahl der Mitarbeiter verringern als erhöhen. Trotz anhaltender Hochkonjunktur im Baugewerbe werden die Unternehmen auch zurückhaltender beim Personalaufbau. Im Dienstleistungssektor sollen wieder verstärkt zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Gleiches gilt für den Handel.

Quelle: ifo Institut