Ergebnisse der ifo Konjunkturumfragen im Januar 2018

ifo Geschäftsklimaindex im Dienstleistungssektor sinkt

ifo Institut, Pressemitteilung vom 26.01.2018

Die Stimmung bei den deutschen Dienstleistern hat sich zu Jahresbeginn etwas verschlechtert. Der Geschäftsklimaindex sank im Januar von 111,8 auf 111,1 Punkte. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage kletterten auf ein neues Rekordhoch. Die Erwartungen wurden jedoch merklich nach unten korrigiert. Viele Dienstleister planen in den kommenden Monaten die Preise zu erhöhen.

Im Bereich Transport und Logistik ist der Klimaindex auf den niedrigsten Stand seit einem halben Jahr gefallen. Dies war vor allem auf merklich weniger optimistische Erwartungen zurückzuführen. Die Unternehmen bewerten ihre aktuelle Lage mit großer Mehrheit weiterhin als sehr gut. Die Stimmung bei den Reisebüros und Reiseveranstaltern ist zu Jahresbeginn sehr gut. Die Einschätzungen zur aktuellen Lage wurden auf hohem Niveau etwas zurückgenommen. Jedoch blicken die Unternehmen zuversichtlich auf die Sommersaison. Im Gastgewerbe stieg der Geschäftsklimaindex zum fünften Mal in Folge. Der Indikator zur aktuellen Lage stieg auf den höchsten Wert seit mehr als einem Jahr. Der Ausblick hingegen war etwas weniger optimistisch.

Quelle: ifo Institut