Schnellschätzung - April 2018

Jährliche Inflation im Euroraum auf 1,2 % gesunken

Eurostat, Pressemitteilung vom 03.05.2018

Die jährliche Inflation im Euroraum im April 2018 wird auf 1,2 % geschätzt, gegenüber 1,3 % im März. Dies geht aus einer von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlichten Schnellschätzung hervor.

Im Hinblick auf die Hauptkomponenten der Inflation im Euroraum wird erwartet, dass Energie (2,5 %, gegenüber 2,0 % im März) und Lebensmittel, Alkohol und Tabak (2,5 %, gegenüber 2,1 % im März) im April die höchste jährliche Rate aufweisen, gefolgt von Dienstleistungen (1,0 %, gegenüber 1,5 % im März) und Industriegütern ohne Energie (0,3 %, gegenüber 0,2 % im März).

Quelle: Eurostat