Berufsrecht

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 23. Januar 2020

WPK, Mitteilung vom 28.01.2020

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 23. Januar 2020 zusammengefasst.

Vorschläge des IDW zur Änderung des Berufsrechts der Wirtschaftsprüfer

Das IDW hat dem BMWi mit Schreiben vom 19. Dezember 2019 diverse Vorschläge zur Änderung des Berufsrechts der Wirtschaftsprüfer übersandt (unter anderem zur Öffnung des Gesellschafterkreises von WPG für Personen aus anderen Fachgebieten). Der Vorstand hat die Vorschläge des IDW im Einzelnen erörtert, mit den Regelungsvorschlägen der WPK abgeglichen und geprüft, ob weiterer Handlungsbedarf besteht.

Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen

Nach dem Inkrafttreten des Gesetzes hat der Vorstand Bilanz gezogen, inwieweit die berufspolitischen Ziele der WPK im Gesetzgebungsverfahren erreicht worden sind. Dies ist ganz überwiegend der Fall.

So konnten Meldepflichten für Abschlussprüfer sowie für nationale Steuergestaltungen verhindert werden. Zudem wurde erreicht, dass eine Verordnungsermächtigung zur Festlegung nicht meldepflichtiger Sachverhalte in das Gesetz aufgenommen wurde. Fallgestaltungen zur Aufnahme in eine entsprechende Whitelist wurden dem Finanzausschuss des Deutschen Bundestages bereits übermittelt. Zum Übergang der Mitteilungspflicht auf den Nutzer bei einem nicht von der Schweigepflicht entbundenen Intermediär wurde lediglich ein Kompromiss in das Gesetz aufgenommen. Auch insoweit ist es aber gelungen, der beruflichen Verschwiegenheit Geltung zu verschaffen.

Jahresbericht „Die WPK 2019"

Der Vorstand hat das Rahmenkonzept für den Jahresbericht 2019 der WPK beraten und beschlossen.

Kammerversammlung 2020

Der Vorstand hat den aktualisierten Projektplan zur zentralen Kammerversammlung am 15. Mai 2020 in Berlin erörtert. Als Gastredner haben Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) und Prof. Dr. Bernhard Pellens (Ruhr-Universität Bochum) zugesagt. Die Einladungen wurden in der zweiten Kalenderwoche dieses Jahres versendet. Daneben ist eine News mit Details zur Kammerversammlung sowie zum Get-together im GOLVET Restaurant am Vorabend auf der WPK-Internetseite am 8. Januar 2020 erschienen und wurde im WPK-Newsletter vom 9. Januar 2020 gestreut. Parallel hierzu finden weitere Werbemaßnahmen statt.

Veröffentlichung einer Liste der Unternehmen von öffentlichem Interesse

Als Serviceleistung für den Berufsstand und die interessierte Öffentlichkeit hat sich der Vorstand auf eine Anfrage aus dem Berufsstand hin dafür ausgesprochen, eine Liste der Unternehmen von öffentlichem Interesse zu veröffentlichen. Die Liste ist retrospektiv, ihr liegen Transparenzberichte zu Grunde und sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit/Richtigkeit.

Prüfungsausschüsse Prüfungsfachwirt (WPK)

Die WPK hatte Ende 2019 auf Ihrer Internetseite einen Aufruf veröffentlicht , um Mitglieder für die neu einzurichtenden Prüfungsausschüsse für die Prüfung zum Fachwirt Wirtschaftsprüfung (WPK) zu gewinnen. Hierzu haben sich 64 Interessenten aus dem Berufsstand gemeldet, die als Beauftragte der Arbeitgeber aktiv werden möchten.

Der Vorstand hat in der Sitzung einen Kriterienkatalog für die von der WPK zu benennenden Berufsangehörigen entwickelt, welcher der Auswahlentscheidung zugrunde gelegt werden soll.

Die ersten (schriftlichen) Prüfungen sollen in der Woche vom 23. bis zum 27. November 2020 stattfinden. Die WPK wird in den nächsten Tagen ein Merkblatt zu der Prüfung veröffentlichen.

Neue digitale Angebote der WPK

Die WPK-Geschäftsstelle hat die folgenden digitalen Angebote entwickelt und auf der WPK-Internetseite bzw. im internen Mitgliederbereich „Meine WPK" eingestellt:

  • Beitragsermäßigung wegen hohen Alters beantragen
  • Mitgliedsbescheinigung ausstellen
  • Bestellung/Wiederbestellung WP/vBP beantragen
  • Beauftragung einer Qualitätskontrolle mitteilen
  • Tätigkeit als gesetzlicher Abschlussprüfer anzeigen
  • Prüfervorschlag für eine Qualitätskontrolle einreichen
  • Netzwerk melden

Der Vorstand bewertet diese digitalen Angebote positiv. Dieses Serviceangebot für den Berufsstand bringt auch für die WPK-Geschäftsstelle Effizienzgewinne. Die digitalen Angebote sollen weiter ausgebaut werden.

Quelle: WPK