WPK

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 26. Juni 2019

WPK, Mitteilung vom 28.06.2019

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 26. Juni 2019 zusammengefasst.

Jahresbericht der WPK 2018

Der Vorstand hat letzte Anmerkungen zum Jahresbericht der WPK 2018 besprochen. Der fertige Jahresbericht wird in den kommenden Tagen als PDF auf der Internetseite der WPK veröffentlicht.

Auswertung der letzten und Planung der nächsten Kammerversammlung

Der Vorstand hat die WPK-Kammerversammlung am 9. und 10 Mai 2019 in Berlin ausgewertet. Mit rund 250 Teilnehmern des Get-together und 320 Teilnehmern am Veranstaltungstag selbst war die Kammerversammlung sehr gut besucht. Die Resonanz von Teilnehmern wie externen Ausstellern war ganz überwiegend positiv. Der Vorstand hat daher beschlossen, auch im kommenden Jahr eine zentrale Kammerversammlung in Berlin abzuhalten.

Arbeitsstand im Projektausschuss „Evaluierung der Umsetzung der EU-Regulierung“

In vier Sitzungen hat der Projektausschuss „Evaluierung der Umsetzung der EU-Regulierung“ die Implementierung der Vorgaben aus der europäischen Abschlussprüferrichtlinie in deutsches Berufsrecht überprüft. Der Vorstand hat über den derzeitigen Stand der Themen des Projektausschusses diskutiert. Die Ergebnisse sollen zur Klausurtagung des Vorstandes am 15. und 16. August 2019 final beraten werden.

Mitgliedschaft der WPK bei Accountancy Europe

Präsident Gerhard Ziegler berichtete über die Mitgliederversammlung von Accountancy Europe am 19. Juni 2019. Die Mitglieder der europäischen Berufsstandsvereinigung haben auf der Versammlung einstimmig beschlossen, die WPK als Mitglied aufzunehmen. Die Aufnahme wird zum 1. Januar 2020 wirksam ( „Neu auf WPK.de“ vom 19. Juni 2019 ).

Vorbereitung der Beiratssitzung am 27. Juni 2019

Der Vorstand hat sich über den Stand der Vorbereitungen zur Beiratssitzung am Folgetag informiert. In diesem Zusammenhang hat er auch eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge diskutiert. Er hat einstimmig beschlossen, dem Beirat eine Erhöhung der Beiträge auf 516 Euro pro Jahr zu empfehlen. Die Erhöhung soll unter der Maßgabe erfolgen, dass im kommenden Jahr eine weitere Überprüfung unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen erfolgen soll.

Erstellung eines Erklärfilms „Gute Gründe Wirtschaftsprüfer/in zu werden“

Zum Thema „Modularisierung des WP-Examens“ hat die WPK einen Erklärfilm produzieren lassen, der ausweislich der Zugriffszahlen auf der WPK-Internetseite und dem WPK-Youtube-Kanal sehr gefragt ist. Der Vorstand hat beschlossen, einen weiteren Film zu dem Thema „Gute Gründe Wirtschaftsprüfer/in zu werden“ zu produzieren.

Geldwäscheaufsicht: Neue Auslegungs- und Anwendungshinweise und Bericht über Praxisbesuche

Der Vorstand hat eine aktualisierte Fassung der Auslegungs- und Anwendungshinweise zum Geldwäschegesetz beschlossen. Bei dieser Gelegenheit ließ sich der Vorstand auch über den Verlauf der ersten Vor-Ort-Kontrollen („Praxisbesuche“) der WPK als Geldwäscheaufsicht berichten. Die Praxen seien gut auf den jeweiligen Termin vorbereitet gewesen und hätten gezeigt, dass die geldwäscherechtlichen Pflichten im Praxisalltag Berücksichtigung finden.

Weiterverwendung des Bestätigungsvermerks nach IDW PS 400 a. F.

Auf eine Anfrage eines Mitgliedes hin hat sich der Vorstand mit der Frage befasst, ob der Bestätigungsvermerk nach dem IDW PS 400 in der alten Fassung weiterhin verwandt werden darf, während die Abschlussprüfung nach den aktuellen IDW-Prüfungsstandards erfolgt. Der Vorstand ist zu dem Ergebnis gelangt, dass kein Rosinenpicken unter den Prüfungsstandards erfolgen darf. Die IDW-Prüfungsstandards dürften nach Auffassung des Vorstandes nur in ihrer Gesamtheit Anwendung finden.

Quelle: WPK