Vorstandssitzung

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 31. Mai 2017

WPK, Mitteilung vom 07.06.2017

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 31. Mai 2017 zusammengefasst.

Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen

Der Vorstand hat die Teilnahme der WPK an der Sachverständigenanhörung zu dem Gesetzesvorhaben ausgewertet. Die WPK hatte sich in dem Gesetzgebungsverfahren unter anderem für einen einheitlichen Gehilfenbegriff in den berufsrechtlichen, strafrechtlichen und strafprozessrechtlichen Regelungen zum Geheimnisschutz ausgesprochen, um einheitliche Maßstäbe bei der Beurteilung anlegen zu können. Die Anmerkungen der WPK seien positiv aufgenommen worden. Die Berichterstatter in den Ausschüssen müssten nun eine einheitliche Lösung finden.

Wahlen zum BFB-Präsidium und zum BFB-Vorstand

Im Juni findet die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) statt. Dort werden das Präsidium und der Vorstand gewählt. Im Sinne einer kontinuierlichen Zusammenarbeit schlägt der Vorstand die bisherigen Vertreter der WPK in den Gremien auch für die kommende Amtszeit vor.

Bericht von der Mitgliederversammlung der DPR

Der Vorstand beriet über die Ergebnisse der Mitgliederversammlung der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) im April. Ein besonderes Augenmerk lag auf der von der EU in Aussicht gestellten Umgestaltung der Aufsichtsarchitektur in Europa. Die DPR sprach sich dafür aus, die bestehende Struktur zu erhalten. In diesem Sinne hat sich die WPK in ihrer Stellungnahme positioniert.

WPK-Präsident Gerhard Ziegler wurde auf der Mitgliederversammlung in den Nominierungsausschuss der DPR gewählt.

Nachwahl eines Mitgliedes der Kommission für Qualitätskontrolle

Im Zuge der notwendig gewordenen Nachwahl eines Mitgliedes der Kommission für Qualitätskontrolle hatte der Vorstand den Beirat um Vorschläge für mögliche Kandidaten gebeten. Die drei eingegangenen Vorschläge hat der Vorstand ausführlich diskutiert und sich auf einen Vorschlag für die Wahl verständigt.

Eckpunkte für die Neuregelung des Syndikus-WP beschlossen

Der Vorstand hat ein erstes Eckpunktepapier zur Regelung des Syndikus-WP beraten. Das Eckpunktepapier wird dem Beirat zur Beratung in seiner kommenden Sitzung vorgelegt.

Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für unvereinbare Tätigkeiten (§ 43a Abs. 3 Satz 2 WPO)

Vor dem Hintergrund der geplanten Einführung des Syndikus-WP hat der Vorstand die Handhabung der Erteilung von Ausnahmegenehmigungen für unvereinbare Tätigkeiten beraten. Nach derzeitigem Stand besteht die Möglichkeit, dass die Ausnahmegenehmigung auch für solche Berufsträger erteilt wird, die nach Einführung des Syndikus-WP als solcher einzustufen wären. Um dem nicht vorzugreifen, werden entsprechende Ausnahmegenehmigungen bis zur Einführung des Syndikus-WP nur befristet erteilt.

Verabschiedung von RA Peter Maxl

RA Peter Maxl ist zum 31. Mai 2017 aus seinem Amt als Geschäftsführer der WPK ausgeschieden. Der Vorstand dankte ihm für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

DATEV Verlagsmedien comfort

65524

Um das Praxiswissen für die tägliche Arbeit in der Kanzlei stets aktuell zu halten, ist ein gutes Wissensmanagement notwendig. Nutzen Sie hierfür sämtliche elektronischen Dokumente der DATEV Verlagsmedien komfortabel direkt aus dem DATEV Arbeitsplatz heraus.

DATEV Verlagsmedien comfort bündelt die elektronischen Dokumente der DATEV-Fachbücher, der Kompaktwissen-Reihen, des EU-Handbuches, der Mandanten-Infos sowie der wöchentlichen Zeitschrift LEXinform aktuell. Und das alles zu einem Monatspreis.

http://www.datev.de/verlagsmedien-comfort

mehr erfahren

Quelle: WPK