WPK

Bericht über die Vorstandssitzung der WPK am 4. Mai 2018

WPK, Mitteilung vom 18.05.2018

Der Vorstand der WPK informiert regelmäßig über seine Tätigkeit. Im Folgenden sind Informationen zu den wichtigsten Beratungsergebnissen aus der Sitzung am 4. Mai 2018 zusammengefasst.

Gesetzgebungsverfahren

Der Vorstand beriet den aktuellen Stand der EU-Projekte Dienstleistungskarte, Verhältnismäßigkeitsprüfung und Notifizierungsverfahren. Er begrüßte, dass die Dienstleistungskarte im Ergebnis durch den federführenden Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO) des Europäischen Parlaments offensichtlich gestoppt werden konnte. Die am 21. März 2018 erzielte politische Einigung über einen Richtlinienvorschlag zur Verhältnismäßigkeitsprüfung war aus Sicht des Vorstandes ebenfalls akzeptabel. Zum Notifizierungsverfahren müsse die weitere Entwicklung beobachtet werden (siehe auch WPK Magazin 2/2018 , Seite 4).

Einheitliche Berufsgerichtsbarkeit

Der Vorstand befasste sich mit einer Befragung des BFB zur Vereinheitlichung der deutschen Berufsgerichtsbarkeit. Entscheidend ist aus Sicht des Vorstandes die Gewährleistung der Sachkompetenz des Gerichts.

Die Fachkammern müssten daher in ausreichender Zahl mit Laienrichtern aus dem Berufsstand besetzt sein. Unter dieser Voraussetzung sei eine einheitliche Verortung der Berufsgerichtsbarkeit bei den Verwaltungsgerichten denkbar.

Nachlese Kammerversammlung

Sowohl das Get-together als auch die Kammerversammlung wurden von den Teilnehmern sehr positiv wahrgenommen. Zahlreiche positive Rückmeldungen bestätigen dies. Der Videomitschnitt wird demnächst auf der Internetseite der WPK eingestellt (inzwischen verfügbar unter „ Mitglieder > Veranstaltungen > WPK aktuell ").

Der Vorstand beschloss, zukünftig weitere und gegebenenfalls zeitlich umfangreichere Workshops speziell zu den Themen Nachfolgeplanung und Young Professionals anzubieten.

Tätigkeitsbericht der Kommission für Qualitätskontrolle für 2017

Prof. Dr. Jens Poll, Vorsitzender der Kommission für Qualitätskontrolle, erläuterte den Tätigkeitsbericht der Kommission für Qualitätskontrolle 2017 . Der Bericht wurde vom Vorstand zur Kenntnis genommen.

Praxisbörse

Der Vorstand plant nach der Praktikums- und Stellenbörse die kurzfristige Bereitstellung einer Internet-Praxisbörse, in der WP/vBP-Praxen, für die beispielsweise eine Nachfolgeregelung ansteht, anbieten und suchen können. Damit soll die bisherige Rubrik im WPK Magazin und auf der Internetseite abgelöst werden.

Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung in der WPK

Der Vorstand wurde über die Umsetzung der DSGVO in der WPK in ihrer Eigenschaft als Datenverarbeiter und zum aktuellen Projektstand informiert. Die Innenrevision hatte das Projektvorgehen zur Umsetzung der DSGVO-Anforderungen als geeignet bewertet.

Quelle: WPK