Allgemeines Berufsrecht

Geplante Änderungen am Code of Ethics zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen

WPK, Mitteilung vom 02.08.2019

Das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) führt aktuell eine öffentliche Konsultation (Exposure Draft) durch zur Rolle und ethischen Haltung von Berufsangehörigen mit zahlreichen Vorschlägen zur Änderung des IESBA Code of Ethics (Code) durch (Proposed Revisions to Promote the Role and Mindset Expected of Professional Accountants).

Damit reagiert IESBA nach eigener Aussage auf die Forderung von Stakeholdern, die Anwendung einer kritischen Grundhaltung (Professional Skepticism) durch Berufsangehörige zu fördern.

Die Änderungsvorschläge wurden mit dem International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) und dem International Accounting Education Standards Board (IAESB) abgestimmt und enthalten unter anderem Folgendes:

  • Hervorhebung der weitreichenden gesellschaftlichen Rolle von Berufsangehörigen und der Beziehung zwischen der Einhaltung des Code und der Verantwortung, im öffentlichen Interesse zu handeln;
  • Stärkung der Berufsgrundsätze „Integrität“, „Objektivität“ und „Berufswürdiges Verhalten“;
  • Einführung einer neuen Anforderung, bei der Anwendung des Rahmenkonzeptes des Code eine (hinter)fragende Haltung einzunehmen (InquiringMind);
  • Hervorhebung der Bedeutung, unbefangen beziehungsweise unvoreingenommen zu sein und die richtige Organisationskultur zu besitzen.

Stellungnahmen zu den vorgeschlagenen Änderungen gegenüber IESBA sind bis zum 31. Oktober 2019 möglich. IESBA wird im September 2019 ein Webinar veranstalten, das die wichtigsten Änderungen vorstellen soll. Einzelheiten hierzu sind noch nicht bekannt.

Quelle: WPK