IOSCO

Konsultationspapier zur Reform der internationalen Standardsetzung veröffentlicht

WPK, Mitteilung vom 10.11.2017

Die Monitoring Group (MG), ein Gremium zur Überwachung der internationalen Standardsetzung durch IFAC, hat am 9. November 2017 ein Konsultationspapier zur Reform der Standardsetzung veröffentlicht.

Die Reformvorschläge zielen darauf ab, das öffentliche Interesse im Prozess der internationalen Standardsetzung zu stärken und dadurch die Prüfungsqualität zu erhöhen. Dafür soll die Standardsetzung vom Berufsstand losgelöst werden.

Das auf der Internetseite der IOSCO (International Organization of Securities Commissions) veröffentlichte Papier kann bis zum 9. Februar 2018 kommentiert werden. Die WPK wird sich mit einer Stellungnahme einbringen.

Quelle: WPK